Vom Antworten geben zum Fragen stellen

Gemeinsam mit meiner geschätzten Kollegin Martina Rosanski haben wir in 101 Telefonterminen und über 300 Stunden Arbeit endlich ein Buch geschrieben, welches wesentliche Methoden unseres Beratungsalltages zusammenfasst.

In Kürze erscheint es auch als E-Book bei Books on Demand und kann über alle großen Online-Händler bestellt werden.

Hier ein kleiner Auszug:

Warum haben wir das geschrieben?

MARTINA ROSANSKI: Ursprünglich wollte ich unser angesammeltes Wissen zu Papier bringen, weil meine Kunden danach gefragt haben. Das Spannende daran war, mit Dir gemeinsam zu schreiben. Sicherlich hätte ich es auch alleine formulieren können, aber der Austausch mit Dir war sehr bereichernd.

OLAF KESER-WAGNER: Mir ging es auch so. Ich empfand den Prozess des Schreibens als eigenen kleinen Schulungsweg, um auch zu prüfen, wie genau können wir das beschreiben und nutzbar machen für Leser, die uns noch nicht kennen.

MARTINA ROSANSKI: In den Seminaren haben die Kunden erlebt, dass unsere Hilfestellungen wirklich geholfen haben. Neben den Materialien, die wir ausgegeben haben, wollten sie auch etwas in der Hand haben, was die Hinführung zu diesen Ergebnissen und Methoden beschreibt.

OLAF KESER-WAGNER: Sie wollten auch so eine Erinnerungsstütze an die eigenen Prozesse und die Reflektionen, die in den Workshops stattgefunden haben. Wir haben ja vieles in den Workshops erfahren können und gerade die Prozesse des Lernens bei den Teilnehmenden erleben dürfen.

Mir ging es darum, genauer zu erkennen, wo welche Methoden wie wirken. Und es gibt so eine Vielzahl von Methoden. Viele Kunden fragen nach Methoden.

MARTINA ROSANSKI: Geht es um das Zusammenspiel der Methoden?

OLAF KESER-WAGNER: Ja, aber im Verlauf des gemeinsamen Schreibens hat sich zunehmend gezeigt, dass es eben auch noch mehr um das Verhältnis zwischen Methode und Anwender geht. Ich gehe zum Beispiel sehr intensiv mit dem 8×8 um. Du wendest es in dieser Form so recht wenig an. Dennoch unterstützt es uns beide. Und wir erreichen beide etwas damit. Aber es ist eben spannend, dass Du einen vollkommen anderen Zugang zu der Methodik hast als ich.

MARTINA ROSANSKI: Das haben die Kunden ja auch. Und es ist eben das Zusammenspiel zwischen uns, welches uns das deutlich vor Augen führt. Das Buch haben wir eigentlich geschrieben, um unser Zusammenspiel und unsere Herangehensweisen darzustellen, nochmal zu erleben und weiterzuentwickeln.

OLAF KESER-WAGNER: Ja, wir haben das Buch auch für uns geschrieben. Denn das ist vielleicht das Geheimnis des Dialogs: Dass man – auch wenn man sehr intensiv zuhört und dem Anderen mehr Fragen stellt – doch immer für sich selbst sehr viel mitnimmt. Es ist eigentlich ein ‘Meta-Prozess’, der auch schon während der Workshops abgelaufen ist und sich während des gemeinsamen Schreibens sehr stark vertieft hat.

Jetzt direkt beim Verlag bestellen:

 

Kommentare sind geschlossen.