Führungskräfteentwicklung mit der MSA

Wie setzt man dieses Power-Tool in FKE-Prozessen ein? Diese Frage bearbeiteten wir in einem Workshop mit MSA-Beratern für die emesa-gmbh in Wiesbaden. Dabei wird deutlich: Mit der MSA heben sich…

Weiterlesen …

SEEMINAR vom 12.-19.10.2013 – Restplätze für Kurzentschlossene

Sven von der Reith und ich planen vom 12.-19. Oktober 2013 ein neues SEEminar. Unter dem Motto „MEER Freude am Führen“, haben wir ein umfassendes Vertiefungsseminar zum Thema Führung entwickelt.…

Weiterlesen …

Zweite Chance für Häftlinge

Die Leonhard gGmbH berät und begleitet Häftlinge in der Existenzgeündung. Auch ich durfte in Stadelheim mitwirken. Und bin wieder angefragt für den nächsten Lehrgang. BrandEins hat in der aktuellen Ausgabe…

Weiterlesen …

Ankommen in einer neuen Organisation

Erste Gespräche im neuen Unternehmen – wie verhalte ich mich?

Ein Teilnehmer hat mir diese Frage in einem Workshop gestellt. Dazu hat er folgendes Bild aufgemalt:

2013-07-04 17.32.16 In meinem neuen Unternehmen werde ich drei Mitarbeiterinnen führen. Diese stehen für die drei Bereiche PR, Vertrieb und Marketing.
Weiterlesen …

Mitarbeitergespräche mit dem 8×8?

Als ich vor ein paar Wochen einen Workshop mit Menschen aus der ökologischen Bildungsarbeit hielt, da tauchte der Begriff „Vermittlung“ [von Wissen] auf. Und als ich dann nachfragte, wann die…

Weiterlesen …

DenkMalRaum München Pasing

Da erreichte mich vor kurzem eine Mail einer geschätzten Kollegin – sie habe nun einen schönen Raum zur Verfügung. Und bei näherer Betrachtung, hat er mir gefallen. ein DenkMalRaum.

Was ist das eigentlich? – ein Denk-Mal? Ein Denk-Raum? Ein Mal-Raum?

Wörter haben die schöne Eigenschaft, dass sie sich kombinieren lassen und uns immer wieder an Assoziationen, Erinerungsbilder, Erfahrungen heranführen. dann taucht etwas aus uns auf, was mit unserer Persönlichkeit zu tun hat. Lege ich nun mehr Wert auf das Denk-Mal oder auf den DenkRaum? Ist mein DenkRaum mein Kopf? Und was ist beim Mal gemeint, etwas gemaltes oder etwas was mal war?

Es sind diese persönlichen Assoziationen, die unsere Kommunikation so schwer machen. Das erleben wir als Führungskräfte im Alltag, aber auch als Coach oder Trainer, Mitarbeiter und Familienmitglied.

Ich habe mich daher entschieden, in diesem Raum zwei Tagesseminare anzubieten:

Mitarbeitergespräche mit dem 8×8

und

Vertiefungsseminar 8×8

beide werden in besagtem DenkMalRaum stattfinden. Und wir werden hinterher genauer wissen, was dieser DenkMalRaum denn für uns wirklich geworden ist.

Ich freue mich auf Ihre Rück- und Anmeldung!